Das Frauen- und Kinderschutzhaus:
Telefon 05931 7737.
Rund um die Uhr.


Das Frauen- und Kinderschutzhaus im Einzugsbereich Emsland Mitte/Emsland Nord bietet Frauen, Müttern und Kindern Schutz vor Bedrohung und körperlicher Gewalt im häuslichen Bereich.

Sie können jederzeit telefonischen Kontakt zu uns aufnehmen, um:

sich informieren und beraten zu lassen,
Gesprächspartnerinnen zu finden,
Lösungswege zu erarbeiten und
begleitende Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Im Schutzhaus kommen Sie zur Ruhe. Die Gewalt­situation wird beendet, und Sie können Ihre Erlebnisse verarbeiten.

Jede Frau hat im Frauen- und Kinderschutzhaus ein eigenes Zimmer. Gemeinsam genutzt werden die Küche, das Badezimmer, das Wohnzimmer und der Wintergarten. Den Kindern stehen ein Spielzimmer und ein Bewegungs­raum zur Verfügung. Ebenfalls zum Haus gehört ein großer Garten mit Spielgeräten.

Sie gestalten Ihren Alltag selbst und treffen eigene Entscheidungen. Sie entwickeln für sich neue Perspektiven und gewinnen Selbstvertrauen und Stärke für ein angst­freies Leben ohne Gewalt – auch für Ihre Kinder.


Arbeit mit den Kindern

Besondere Beachtung erfährt die Arbeit mit den Kindern und deren Müttern im Frauen- und Kinder­schutzhaus. Wir geben den Kindern, die in einem gewaltgeprägten Umfeld aufgewachsen sind, individuelle Hilfen zur Verarbeitung ihrer Erlebnisse.


Nachgehende Beratung

Auch nach dem Aufenthalt im Frauen- und Kinderschutz­haus bieten wir Ihnen begleitende Unterstützung an.


Wir informieren, beraten, begleiten

und unterstützen Sie

bei der Verarbeitung von Gewalterfahrungen,
hinsichtlich der aktuellen Trennungssituation,
bei der Erziehung Ihrer Kinder,
bei der Entwicklung von Lebensperspektiven,
beim Gang zu Behörden, zum Anwalt etc.,
bei der Regelung finanzieller Probleme,
bei der Wohnungssuche und beim Umzug.

Einen Bericht
zum Frauen- und Kinderschutzhaus, erschienen im November 2016 im Meppener Gemeindemagazin Drei­klang, lesen Sie bitte [ hier ].


Ansprechpartnerinnen

Cordula Glanemann (Leiterin)
Berna Fritze
Lena Bentlage

Telefon: 05931 7737 (24 Stunden!), Fax: 05931 845799
E-Mail: frauen-undkinderschutzhaus#skf-meppen.de *

* Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie # durch @.


Hilfe im Web: gewalt-los.de



Das Angebot von [ gewalt-los.de ] richtet sich an Frauen und Mädchen jeden Alters. Es umfasst unterschiedliche Formen der Beratung und Information zum Thema Gewalt.

Im zwanglosen Rahmen und anonym möchte gewalt-los.de per Chat, Forum oder E-Mail Hilfe leisten.

www.gewalt-los.de ist eine Initiative von mehreren örtlichen Vereinen des Sozialdienstes katholischer Frauen. Die Arbeit wird von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet.


nach oben



Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Einzugsbereich Emsland Mitte
Nagelshof 21 b, 49716 Meppen
Telefon: 05931 9841-0, Fax: 05931 17345

[ Sitemap ]